Abschied nehmen von fast dreißig Jahren leben und arbeiten im Wendland : Die Töpferei im Rundlingsdorf Satemin Nr. 1

Hier wurden 15 junge Menschen ausgebildet, viele absolvierten hier ein Praktikum.

Tausende Tassen, Teller, Schüsseln , Krüge , Becher, Wendländische Schalen wurden hier an Touristen aus aller Welt verkauft.

Aus Altersgründen verkaufte ich 2014 das Hauses an ein Hamburger Paar und übergab die Werkstatt an das polnische Töpferpaar Katarzyna und Marcin Plichta .


Satemin Nr. 1